HolyOly

HolyOly für Olympus-Fotografen

Das HolyOly war ein gut besuchtes Usertreffen für Mitglieder des alten Olympus-FourThirds-Forums, noch aus der Zeit von den Spiegellosen. Es fand in Kloster Seligenporten, einem ehemaligen Kloster der Zisterzienserinnen in der Oberpfalz, statt. Die Anreise war also auch für Österreicher diesmal erfreulich kurz, in knapp fünf Stunden waren wir vor Ort.

Dort, im Kloster, ist man auf Gäste eingerichtet. Neben den Gästezimmern verfügt das ehemalige Kloster auch über ein gutes Restaurant und auch wieder über eine kleine Brauerei, die 2003 im alten Sudhaus des Klosters eingerichtet worden war.

Der Erlebniswert der Veranstaltung war groß. Das HolyOly war – An- und Abreisetage eingerechnet – nur vier Tage lang. In dieser Zeit hat uns Reinhard Wagner, der Eigner der Forums-Plattform und Veranstalter des HolyOly, allerdings ein dichtes Programm zusammengestellt.

Der erste Tag war hauptsächlich dem Kennenlernen der anderen Teilnehmer des Treffens und einem gemeinsamen Abend gewidmet. Aber schon der nächste Tag begann mit einem kleinen Fußmarsch durch die

König Otto-Tropfsteinhöhle

Zur König Otto-Tropfsteinhöhle

In großen Teilen dieser für Touristen ausgebauten Schau-Tropfsteinhöhle bei Velburg geben sich Stalaktiten und Stalagmiten fast die Hand. In einem mächtigen Kalksteingewölbe wachsen tatsächlich zusammen und bilden dann Stalagnate. Diese säulenartigen Tropfsteingebilde erinnern sehr an einen Wald voller Bäume, was ihm auch den Namen “Märchenwald” eingebracht hat. Die König Otto-Tropfsteinhöhle hat aber auch Knochen von Höhlenbären und große Steinquader, die von Deckenabstürzen zeugen, zu bieten. Auf den meisten dieser riesigen Bruchstücke haben sich schon längst wieder Tropfsteine gebildet.

Die Adventhalle, der größte Raum der ausgebauten Höhle, lag lange unter Wasser. Sie wurde erst relativ spät ausgebaut und daher auch nie mit Fackeln begangen. Daher sind dort die Tropfsteine auch nicht vom Ruß geschwärzt, wie in anderen Höhlenteilen. In der Adventhalle siehst du fast weißen Tropfstein ebenso wie Wände, die übersäht sind mit farbigen Sinterperlen. Eine Pracht, die die Bilder leider nur sehr unvollkommen zeigen können.

Neumarkt in der Oberpfalz

HolyOly: Usertreffen in der Nähe von Neumarkt in der Oberpfalz
Eine nette, freundliche Kleinstadt, dieses Neumarkt in der Oberpfalz

Seligenporten mit ziemlich genau 1.000 Einwohnern liegt nur 15km von Neumarkt in der Oberpfalz entfernt. Dort warten schon etwa 40.000 Einwohner auf die Teilnehmer des HolyOly.

Das Maybach-Museum

Das Maybach-Logo auf dem Kühler
Macht sich schon prächtig: Das Maybach-Logo auf dem Kühler

In Neumarkt steht aber noch ein besonderer Leckerbissen für uns: Das Museum für historische Maybach-Fahrzeuge, das erst in diesem Jahr eröffnet wurde. Dort stehen Maybachs aus allen Perioden.

Damals war der Kofferraum eines Maybachs vor allem schnittig.
Damals war der Kofferraum eines Maybachs vor allem eines: schnittig. Platz war unter der Klappe kaum.

Was aber – verglichen mit anderen Oldtimer-Sammlungen – besonders angenehm auffällt: Die Fahrzeuge stehen locker, nicht dicht an dicht. Und schon gar nicht unter nackten Neon-Röhren billigster Ausführung. Hier wurde auch darauf geachtet, die Fahrzeuge ins beste Licht zu rücken. Das sieht nicht nur besser aus, das bietet auch die Möglichkeit für uns HolyOly-Teilnehmer, zu brauchbaren Fotos zu kommen.

Rockwärtz

Rockwärtz

Das HolyOly hatte für uns aber noch mehr zu bieten. Reinhard hatte für uns einen Probentermin mit der Coverrockband Rockwärtz vereinbart. Einen Probentermin, der für uns aber ein perfekter Fototermin war.

Rockwärtz aus dem Raum Nürnberg liefert beste musikalische Unterhaltung für alle Anlässe mit Schwerpunkten auf Rock- und Partymusik. Die Probesession war wirklich ein Highlight. Rockwärtz war in Spiellaune.

Am Abend hatten die Fotografen des HolyOly ihren Auftritt. Bilder, die während des Usertreffens geschossen, wurden gezeigt. Der Schweinsbraten war ausgezeichnet, das hier gebraute Bier ebenfalls. Und unterhaltsam war der Abend sowieso.

Roswitha

Roswitha

Reinhard Wagner ist Fotograf, Journalist, Verleger und Autor. Er betreibt einen Verlag und lebt in Pyrbaum, einen Katzensprung nordwestlich von Seligenporten. Seine Tochter Roswitha stellte sich uns am letzten Tag des HolyOly als Model zur Verfügung. Mit Rosen und auch ohne. Mit Aufhellreflektor und ohne. Wir bedanken uns herzlich!

Das HolyOly war ein toller Erfolg und eine gute Gelegenheit, andere Olympus-Fotografen kennen- und schätzen zu lernen. Danke Reinhard!

Consent Management Platform von Real Cookie Banner