Vom Panhans am Semmering

Der Blick vom Panhans war etwas verhangen.
Der Blick vom Grand Hotel aus war bei unserem Besuch “etwas verhangen”.

Das Hotel Panhans ist/war ein Traditionshotel am Semmering in Niederösterreich. Von den Grand Hotels der Fin-de-Siècle-Periode am Semmering bezeichnet sich das Panhans als das einzige mit ununterbrochener Tradition, was aber gewisse Fragen aufwirft. Denn das Panhans hatte eine mehr als wechselhafte Geschichte. In den letzten Jahrzehnten bis zurück in die Siebziger des vorigen Jhdts. war es immer wieder jahrelang gesperrt. Einige Zeit lang war es, unbewacht und kaum verschlossen, eine begehrte Anlaufstelle für Souvenirjäger.

2009, als wir ein paar Tage dort verbringen durften, waren wir zufrieden. Mit dem Hotel und dem Service, nicht so sehr mit dem Wetter. Nebel war der Glücksfall, ansonsten regnete es hauptsächlich. Aber immerhin: Wir konnten dort unterkommen. Bald darauf war das nicht mehr möglich.

In den, letzten Jahren haben sich einige Investoren an diesem traditionsreichen Haus, das überraschenderweise noch immer steht, versucht. Es waren auch welche mit zweifelhaftem Ruf darunter, die viel versprochen und wenig bis nichts gehalten haben.

Der derzeitige bzw. der angeblich in Kürze wieder geplante Hotelbetrieb ist nicht mehr auf Luxuskunden ausgerichtet, sondern eher an ein bürgerliches Publikum gerichtet. 4-Sterne Grand Hotel Panhans Semmering bietet etwas mehr als 100 Zimmer und belegt damit auch nicht mehr den kompletten Komplex des ehemaligen Grand Hotels.

Der Blick aus dem Panhans war diesmal nur für Fotografen der Bringer.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner