Tattenberg? Taggenburg? Taggenbrunn!

Taggenbrunn ist die Ruine einer Höhenburg knapp 13 Fahrkilometer südöstlich von St. Veit an der Glan, die weithin sichtbar von ihrem Berg aus das Land überblickt. Die Errichtung begann um etwa 1130 herum im Auftrag des Erzbistums Salzburg. Gebaut wurde auf den Überresten einer keltisch-römischen Ringwallsiedlung.

Taggenbrunn blickt weit übers Land.

Taggenbrunn blickt weit übers Land.

Die erste urkundliche Erwähnung von Taggenbrunn stammt aus 1142, 1157 wird Taggenbrunn dezidiert als Burg ausgewiesen. Hundert Jahre später zerstört und wieder aufgebaut, diente Taggenbrunn im 14. Jhdt. sogar als Regierungssitz, von dem aus Kärnten verwaltet wurde. Später wurde die Burg sogar zu einer modernen Befestigungsanlage ausgebaut, ehe sie im 18. Jhdt. zur Ruine zerfiel.

Nach einigen Besitzerwechseln erwarb der Unternehmer Alfred Riedl (Jacques Lemans-Uhren) 2011 Taggenbrunn, wie auch das große Jaques Lemans-Logo in der Nähe des Versorgerhauses zeigt.

Seither renoviert die Familie Riedl die Burg Taggenbrunn, deshalb ist die Burg selbst auch noch nicht zugängig. Wir haben unserem Suzuki klargemacht, dass er auch im Gelände seiner Aufgabe, uns zu transportieren, nachkommen müsse und ihn die Baustraße hochgeprügelt. Oben angelangt, fand er sich unter riesigen Pickups und Geländewägen wieder und war sehr stolz.

Innerhalb der ersten Jahre wurde das Verkosthaus unterhalb der Burg originalgetreu restauriert und im April 2015 eröffnet. Daneben ist auch ein Hotel entstanden, das sich baulich wunderbar in die Landschaft einfügt. Vor dem Gebäudekomplex steht auch Andre Hellers überdimensionale Zeitgöttin. Die Burg ist derzeit von Weingärten umgeben. Es sind rund 36 ha Weinanbaufläche, die bis heute rund um die Burgruine Taggenbrunn entstanden sind.

Weinanbau rundum.

Weinanbau rundum.

Die Restaurierung der Burg gleicht für mich eher einer Reaktivierung. Moderne Technik wird recht geschickt in das vorhandene alte Gemäuer eingebaut.

Moderne Materialien werden bei der Renovierung mit altem Gemäuer verbunden.

Moderne Materialien werden bei der Renovierung mit altem Gemäuer verbunden.

Sieht so aus, als würde in der Burg auch eine Gastronomiestätte mit prächtiger Aussicht entstehen. Wir werden diesen wunderbaren Flecken Kärntens weiter im Auge behalten.