Der sechste Tag

Puerto de la Cruz

Der 1. Juni ist ein Donnerstag. Und es ist ein Ruhetag für uns. Wir verbringen den Tag in Puerto de la Cruz. Calle Puerto Viejo, wie könnte es anders sein. Wir schlendern durch die Stadt, essen mittags in einem italienischen Restaurant an der Plaza del Charco. Ausnahmsweise diesmal zu viel des Guten – bitte wörtlich nehmen. Schlichtwegs überfressen, leichtes Bauchdrücken begleitet uns den restlichen Tag. Aber gut war’s!

Globetrotter, Bettler, Straßenmusiker und –künstler, Straßenverkäufer. Ein buntes Programm auf den Straßen der kleinen Stadt.

„Echtes Leder, nur 45 Euro!“ … „Oh, ich mache Ihnen einen besonderen Preis: für Sie heute nur 35 Euro.“ … „25 Euro? Mein letztes Wort.“

"Echtes Leder..."
“Echtes Leder…”

Nein, danke, das echte Leder ist nicht echt genug, Taschen haben wir außerdem zu Hause mehr als notwendig.

Plaza de la Inglesia

Nächste Station “Plaza de la Inglesia”. Eine lebendige Männerrunde in der Nähe des Schwans, der von der Mitte aus den Platz beherrscht.

Männer unter sich.
Männer unter sich.
Der Schwan beherrscht den Platz.
Der Schwan beherrscht den Platz. Wenn er gut aufgelegt ist, spuckt er Wasser in den Brunnen.

Die bereits 1620 als Kapelle errichtete katholische Kirche Inglesia de Nuestra Senora de la Pena de Francia ist die Hauptkirche der Stadt. Sie ist innen beeindruckender als von außen gesehen. In der Tür sitzen zwei Bettlerinnen. Die Orgel ist imposant, füllt praktisch die gesamte Rückwand.

Der Turm der Hauptkirche von Puerto de la Cruz wirkt ein wenig bedrohlich.
Der Turm der Hauptkirche von Puerto de la Cruz wirkt ein wenig bedrohlich.
Die Innenausstattung wirkt prachtvoll, aber nicht überladen.
Die Innenausstattung wirkt prachtvoll, aber nicht überladen.
Die Seitenschiffe verfügen jeweils über einen eigenen Altar.
Die Seitenschiffe verfügen jeweils über einen eigenen Altar.
Die Orgel thront über einem abgetrennten Bereich der Rückwand.
Die Orgel thront über einem abgetrennten Bereich der Rückwand und wirkt so besonders imposant.

Playa San Telmo

Heute muss auch die “Nordpromenade” dran glauben, der Strandbereich zwischen Bateria de Santa Barbara an der Plaza de Europe und dem Casino bzw. dem Erlebnisbad mit seinem künstlichen See, dem Lago Martianez.

Selbst spitze Lavafelsen schrecken Badende nicht ab.
Ein Blick von der Bateria da Santa Barbara über die Playa San Telmo.

Unglaublich, aber auf den spitzen Lavafelsen des Strandes liegen tatsächlich Menschen in Badekleidung! Dass es so viele Fakire gibt in Puerto de la Cruz?

Selbst spitze Lavafelsen schrecken Badende nicht ab.
Selbst spitze Lavafelsen schrecken Badende nicht ab.

Zum östlichen Ende der Bucht hin, kurz vor dem Erlebnisbad, steht die Eremita de San Telmo, die Kapelle des heiligen Telmo.

Die Vorderseite der Eremita de San Telmo.
Die Vorderseite der Eremita de San Telmo.
Hinter der Rückseite liegt die Mauer zur steil abfallenden Küste.
Auf der Rückseite liegt die eine Mauer zur steil abfallenden Küste.

Karikatur – Die Rache der Unterdrückten

Wir werden von einer schlanken Chinesin angesprochen und portraitiert. EUR 5 pro Karikatur. Sie ist ganz versessen darauf, auch auf den Fotos verewigt zu werden. Die Freude können wir ihr machen.

Karikaturistin möchte auch mal in die "Seitenblicke".
Karikaturistin möchte auch mal in die “Seitenblicke”.
Sie zeichnet, was der Filzstift hergibt.
Sie zeichnet, was der Filzstift hergibt.
Christa.
Christa.
Ernst.
Ernst.

Na, so schlimm war’s doch gar nicht, oder?

Über die Calle la Hoya schlendern wir wieder Richtung Plaza del Charco. Unterwegs gönnen wir uns noch einen köstlichen Espresso.

Manchmal hat es den Anschein, es gäbe hier mehr Touristen als Einwohner.
Manchmal hat es den Anschein, es gäbe hier mehr Touristen als Einwohner.
Manche Gasse endet scheinbar im Meer.
Manche Gasse endet scheinbar im Meer. Aber es gibt Geländer.
In den Gassen der Stadt ist immer Leben.
In den Gassen der Stadt ist immer Leben.
Tagebuch
TeneriffaLage, Entstehung, Klima
Der erste TagAnreise, Hotel, Puerto de la Cruz
Der zweite TagIcod de los Vinos, Parque del Drago, Abend am Strand
Der dritte TagPuerto de la Cruz
Der vierte TagIcod de los Vinos, Garachico, Masca
Der fünfte TagDer Teide, Die Pyramiden von Güímar
Der sechste TagPuerto de la Cruz
Der siebente TagPlaya de las Teresitas
Der achte TagRückreise
Die GalerieEine bildhafte Nachbetrachtung