Tiere

Tiere: Eisbär

Manche sind lieb, manche sind lästig, manche sind gefährlich. Das wissen wir, dazu bräuchten wir keine weitere Erklärung. Was aber sagt Wikipedia?

Tiere sind vielzellige Lebensformen, die eine Form heterotrophen Stoff- und Energiewechsels betreiben, somit in der Ernährung auf Körpersubstanz oder Stoffwechselprodukte anderer Organismen angewiesen sind, und keine Pilze sind. Innerhalb der irdischen Lebensformen bilden die Tiere ein eigenes Reich namens Animalia.[1] Dieses Reich wird heutzutage gleichgesetzt mit dem Taxon der Metazoa.[2] 

https://de.wikipedia.org/wiki/Tier

Wiewohl diese Definition in den letzten Jahren auf Wikipedia bereits mehrmals in Richting allgemein verständlicher Sprache verbessert wurde, erstaunt die sprachliche Komplexität doch noch immer die meisten gelernten Österreicher.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner