Spittelberg

1525 wurde dieses Gebiet vom Bürgerspital angekauft, woraus sich auch der ursprüngliche Name “Spitalberg” ableitet. 150 Jahre später verpachtete der Freiherr von Kirchberg die bis zu diesem Zeitpunkt hauptsächlich als Weideland genutzten Gründe höchst gewinnbringend an Zuwanderer, viele davon Kroaten. Während der Türkenbelagerungen wurde der Spittelberg mit seinen Häusern mehrmals zerstört und wieder neu aufgebaut.

Spittelberg

The history of Spittelberg began as the public hospital purchased grazing land not far from Vienna. This has been the source for the Name of this area namely “Spitalberg” (“Hospital Hill”). 150 year later Baron of Kirchberg leased plots of small size to immigrants, most of them Croatians – with big profit. During both Turkish Sieges of Vienna the houses were destroyed several times and rebuild again.

Vom 18. bis hinein in die Mitte des 20. Jahrhunderts hatte der Spittelberg einen ganz schlechten Ruf: Die enge Bebauung und der schlechte Zustand der Häuser waren der Gesundheit nicht zuträglich, der Spittelberg war außerdem fest in der Hand der Prostitution. Dann wurde in großem Stil saniert und renoviert. Heute bildet der Spittelberg mit seiner hohen Dichte an Lokalen und Kunsthandwerksbetrieben ein Szeneviertel mit dem benachbarten MuseumsQuartier. Er ist heute auch Teil der Welterbe-Stätte “Historisches Zentrum von Wien”.

From th 18th to mid of the 20th century living there had a very bad image: The streets were extremely narrow, the buildingswere in bad condition and mainly whores were on the street and in the houses. Later building have been revitalized and upgraded to a luxury status. Actually Spittelberg is high standard and shows a mix of pubs, restaurants, arts and crafts. During the holiday season a famous market with mainly handmade art works can be visited at this place.

Today Spittelberg is a part of UNESCO World Heritage Site “Historical Center of Vienna”.