Burg Rapottenstein

Die Burg Rappottenstein wurde von den Kuenringern etwa 1150 erbaut. Zu dieser Zeit gründete Rapoto von Kuenring im Waldviertel zur Sicherung des Besitzes der Kuenringer eine Reihe von Burgen, deren mächtigste Rapottenstein war. Sie ist eine Höhenburg und eine der wenigen Burgen aus dem Mittelalter, die nie erobert wurden. So ist sie heute eine der besterhaltenen Burgen Österreichs.