Landscapes

Die Landschaftsfotografie ist ein weites Feld. Berge und Ebenen bieten große Vielfalt, die sich je nach Wetterlage, nach Tages- oder Jahreszeit immer weiter auffächert. Andererseits formulierte der amerikanische Fotograf Michael Light (https://www.michaellight.net/) die aktuelle Situation der Landschaftsfotografie auch recht treffend:

“I love idyllic places and the kind of suspension of history they offer. But noble beauty is not enough these days. One must complicate the picture, because there’s now nowhere to ‘escape’ to on the planet in pursuit of a hermetic pastoralism or a redemptive wilderness sublime. Earth is now a human park.”

(„Ich liebe idyllische Orte und den Eindruck von Geschichtslosigkeit, den sie bieten. Aber edle Schönheit reicht heute nicht. Man muss das Bild komplizierter machen, denn man kann auf diesem Planeten nirgendwohin ‚entkommen‘ auf der Suche nach der selbst-genügsamen Schäferidylle oder der erlösenden Wildnis. Die Erde ist heute ein menschgemachter Park.”)

[envira-album id=”11″]