The Jeffrey James Show at Cafe Gasserbäck

Jeffrey James, ein Singer-Songwriter aus Wisconsin, USA, nennt sich selbst “Touring Mucician” und reist mit eine Gruppe von Musikern kreuz und quer durch die Weltgeschichte. Auf http.//thejeffreyjamesshow.com erfährst du mehr über ihn.

Wir hatten es nur zufällig auf einem kleinen Plakat gesehen: Am Freitag, dem 25. August 2017, sollte er in Gmünd in Kärnten spielen. Ja, tatsächlich. Vor dem Cafe Gasselbäck auf dem Hauptplatz. “Soul Folk & hawaiianische Islands Roots Music” verkündetedas Plakat. Am Samstag übrigens gab es noch einen Auftritt im Atelier August, ebenfalls in Gmünd. Da waren wir allerdings bereits auf dem Weg nach Wien und  konnten leider nicht mehr dabei sein. Schade.

Jeffrey’s Truppe begann pünktlich um 18:00 Uhr und wärmte auf mit Sonja, einer Sängerin mit Gitarre.

Sonja an der Gitarre

Sean, ihr Freund, begleitete sie auf dem Bass und ließ später auch seiner Stimme freien Lauf.

Shaun sang auch selbst.

Dann kam Kaahele, eine singende Ukulelespielerin aus Hawai mit einer Stimme, die Lava schmelzen könnte. Eine ihrer vielen CDs haben wir mit nach Hause genommen, mehr über sie unter https://www.kaahelemusic.com/ Ihr strahlenes Lächeln erhellte die Herzen der vielen Zuhörer und den mittlerweile schon ziemlich dämmrigen Hauptplatz.

Kaahele

Ein Trommler, den sie am Rande eines Auftritts in St. Pölten eine Woche zuvor kennengelernt hatten, begleitete sie. Leider habe ich mir seinen Namen nicht gemerkt.

Trommler aus St. Pölten

Jeffrey James genoss sichtlich den Vortrag seiner Truppe. Der Junge kann sooo breit grinsen…

Jeffrey James als Zuhörer

Er selbst steuerte dann ein paar Balladen bei, bevor er wieder den anderen den Vortritt ließ. Sein strahlend offenes Lächeln alleine ist wirklich eine Offenbarung.

Jeffrey James, nun als Singer-Songwriter

Rundum gelungen, würde ich sagen. Sollte The Jeffrey James Show einmal in Wien Station machen, werden wir sicher wieder dabei sein. Ich hoffe, wir werden eine Verständigung bekommen.